Historisches

Die Geschichte unseres Buchladens über die Jahre

Seit 1934 von den Namensgebern Johannes und Anna Wekenmann gegründet, gibt es die Buchhandlung, oder auf schwäbisch, den Buchladen schon.
MEHR INHALTSTEXT….


Die Geschichte von Bücher & Kunst WEKENMANN

TEXT NOCH ZU BEARBEITEN

Seit über 17 Jahren gibt es die Buchhandlung Wekenmann an diesem Standort. Im Rücken und zur Seite die Katholische Sankt Johannes Kirche und das Wilhelmsstift, vor der Tür die Lange Gasse mit ihrer Vielzahl an kleinen inhabergeführten Geschäften.

Seit Oktober 2019 ist die Schwabenverlag AG Inhaberin des Buchladens. Zum mittelständische Unternehmen in Ostfildern-Ruit gehören neben den Buchhandlungen in Ulm und Rottenburg die Verlagsgruppe Patmos, in der die Buchverlage des Schwabenverlags, der Patmos Verlag, der Matthias Grünewald Verlag, der Verlag am Eschbach und der Jan Thorbecke Verlag gebündelt sind.

Des weiteren werden das Katholische Sonntagsblatt, die Kirchenzeitung der Diözese Rottenburg Stuttgart und weitere theologische Fachzeitschriften herausgegeben.

evaladen.jpg

Aus Wekenmann- BÜCHER, LICHT & MEHR wird BÜCHER & KUNSTWEKENMANN

18.09.2019
Liebe Kundschaft
Alles geht einmal zu Ende und nun ist die Zeit gekommen, da ich mich altershalber Ende September zur Ruhe gesetzt habe.

Ich danken Ihnen allen für das in siebzehn Jahren entgegengebrachte Vertrauen und ihre Wertschätzung. Mein Eintritt in den Ruhestand bedeutet aber nicht das Ende. Ich habe in der Schwabenverlag AG einen vertrauenswürdigen Nachfolger gefunden, welcher die Buchhandlung WEKENMANN in der bisherigen Form weiter führen wird. Damit dieser Übergang gelingt, werde ich noch für ein halbes Jahr die Geschäfte weiter führen.

Nochmals herzlichen Dank an alle, verbunden mit dem Wunsch, meiner Nachfolgerin das gleiche Vertrauen entgegen zu bringen.

Ihre Eva-Maria Beilschmidt

Impressionen von der Feier mit Bischof Gebhard Fürst anläßlich der Übergabe unserer Buchhandlung an den Schwabenverlag

7.2.2020: Bei einer Feierstunde in den Räumen der Buchhandlung „Wekenmann – Bücher, Licht & mehr“ in der Tübinger Lange Gasse hieß es Abschied nehmen, und gleichzeitig auf die Neueröffnung anzustoßen: Eva-Maria Beilschmidt, die die Buchhandlung 17 Jahre lang geführt hatte, übergab die Räume im Beisein von Bischof Gebhard Fürst sowie zahlreichen Verwandten, Freunden und Wegbegleitern an die Schwabenverlag AG und deren Vorstand Ulrich Peters.

Lesen Sie dazu hier den vollständigen Artikel der Diözöse Rottenburg-Stuttgart vom 7.2.2020

Die Tübinger Traditionsbuchhandlung „WEKENMANN – Bücher, Licht & mehr“ wird zum 1. Oktober 2019 von der Stuttgarter Schwabenverlag AG übernommen.

Pressemitteilung Schwabenverlag AG:

Das kultivierte kleine Ladengeschäft mit einem Schwerpunktsortiment im Bereich Religion und Spiritualität wird von seinen Kundinnen und Kunden insbesondere des sorgfältigen Warenangebots, der Atmosphäre und persönlichen Beratung wegen geschätzt. „Wir haben lange nach einem geeigneten Partner Ausschau gehalten“, sagt Eva-Maria Beilschmidt, die das Geschäft in den letzten 17 Jahren erfolgreich als Inhaberin führte und sich nun zur Ruhe setzen möchte.

Aufmerksamkeit und Beachtung fand die Buchhandlung für ihr Engagement für junge Literaten und den dieses Jahr zum 16. Mal ausgeschriebenen „Schreibwettbewerb für junge Menschen“. Hierfür wurde die Buchhandlung mit dem Deutschen Kulturförderpreis 2017 ausgezeichnet. Die Schwabenverlag AG findet dieses Engagement bemerkenswert und wird den Wettbewerb weiterführen. „Jetzt freuen wir uns, mit der Schwabenverlag AG eine Nachfolgerin gefunden zu haben, die mit ihrem Engagement für den Bestand insbesondere auch des kleinen und mittleren Sortimentsbuchhandels mit persönlichem Zuschnitt und eigenständigem Profil einsteht.“ Ulrich Peters, Vorstand der Schwabenverlag AG, ergänzt: „Das gepflegte und feine Ladengeschäft bereichert unsere Handelsaktivitäten mit seinen Filialen an der Stuttgarter Königstraße, in Rottenburg und Ulm organisch. Wir werden es am bekannten Standort mit dem allseits geschätzten Service, seiner eigenen Kultur und dem angestammten Personal unter dem Namen „Bücher & Kunst Wekenmann“ fortführen und entwickeln. Für uns ist es gleichermaßen Zugang und Fenster zum Markt an einem interessanten Standort.“ Für eine Übergangszeit wird Eva-Maria Beilschmidt das Geschäft noch weiterhin führen.

Die Schwabenverlag AG ist ein Unternehmen mit einer über 150jährigen Geschichte und einem konsolidierten Umsatzvolumen von zuletzt rund € 12,0 Mio. Im Einklang mit seiner Tradition präsentiert es sich heute als ein modernes mittelständisches Medienunternehmen. Es gilt bei seinen Kundinnen und Kunden als leistungsfähiger und engagierter Partner in den Geschäftsfeldern Verlage, Buchhandel und mediennahe Dienstleistungen. Zum verlegerischen Portfolio zählen die Verlagsgruppe Patmos, in der die Buchverlage des Schwabenverlags, der Patmos Verlag, der Matthias Grünewald Verlag, der Verlag am Eschbach und der Jan Thorbecke Verlag gebündelt sind. Des weiteren werden das Katholische Sonntagsblatt, die Kirchenzeitung der Diözese Rottenburg Stuttgart und weitere theologische Fachzeitschriften herausgegeben.
Buchhändlerisch ist das Unternehmen jetzt mit vier Fachbuchhandlungen in Stuttgart, Ulm, Tübingen und Rottenburg vertreten.

Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN – Bücher, Licht & mehr erhält in der Hamburger Elbphilharmonie den „Deutschen Kulturförderpreis 2017“

19. Dezember 2017 – Der Deutsche Kulturförderpreis für kleine Unternehmen wurde 2017 an die Tübinger Buch- und Kunsthandlung WEKENMANN – Bücher, Licht & mehr, für ihr Engagement „Schreibwettbewerb für junge Menschen“, verliehen.

Den ausführlichen Bericht dazu lesen Sie hier

Impressum / Datenschutz

Impressum
Datenschutz

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag – Freitag: 10.00 – 13.00 Uhr
und 14.30 – 18.00 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr

Kontakt

Tel.: 07071-23866

Fax: 07071-22642

Email: info@wekenmann-buch.de

Lange Gasse 5 | 72070 Tübingen